Dr. med. Rainer Kamp

Dr. med. Rainer Kamp
Facharzt für Allgemeinmedizin
Facharzt für Orthopädie
Naturheilverfahren
Homöopathie - Manuelle Medizin - Osteopathische Verfahren
Praxis Behandlung Spezial Service Kontakt Aktuelles
 
Home email Impressum

Homöopathie

Homoios = ähnlich, und Pathaos = Leiden/Krankheit
Homoios = ähnlich, und Pathaos = Leiden/Krankheit.
Die Homöopathie ist eine Arzneitherapie, die von dem deutschen Arzt Samuel Hahnemann (1755-1843) Anfang des 19. Jahrhunderts entwickelt wurde. Ihre wichtigsten Merkmale sind die gezielte Arzeimittelwahl mit Hilfe der Ähnlichkeitsregel, die sich nach den individuellen Krankheitszeichen und Persönlichkeitsmerkmalen des Patienten richtet sowie die Verwendung der Arzneimittel in potenzierter Form.

Das Wort Homöopathie ist abgeleitet aus den griechischen Stämmen

Homoios = ähnlich, und
Pathaos = Leiden/Krankheit.

Samuel Hahnemann baute das Ähnlichkeitsprinzip systematisch aus und formulierte: „Wähle um sanft, schnell, gewiss und dauerhaft zu heilen in jedem Krankheitsfalle eine Arznei, welche ein ähnliches Leiden für sich erregen kann als sie heilen soll.“

Homöopathie wirkt nach dem Reiz-Reaktions-Prinzip. Sie bedient sich dabei zahlreicher, genau definierter Reizqualitäten – repräsentiert durch die große Zahl bekannter homöopathischer Arzneien.

Ein Reiz kann nur dann Wirkung zeigen, wenn der menschliche Organismus auf den er Einfluss nimmt, zu einer entsprechenden Überreaktion überhaupt noch in der Lage ist. Hierfür ist die Voraussetzung dass, was Hahnemann als Lebenskraft bezeichnet hat. Ist diese Lebensenergie durch schwere oder chronische Krankheit geschwächt oder erschöpft, so wird sie nur noch schwach oder gar nicht mehr auf Heilreize reagieren können. Sind Gewebe oder Organe zerstört, kann keine adäquate Reaktion erfolgen. Insofern lässt eine gewebezerstörende Krankheit keine homöopathische Heilung mehr zu.

Durch diese Grundvoraussetzungen ergeben sich auch die Einsatzmöglichkeiten und Grenzen einer homöopathischen Behandlung.

Seite ausdrucken   Seite weiterempfehlen   Seitenanfang